[eltd_section_title type_out=”no” alignment=”left” title=”showreel” title_color=”#000000″]
[eltd_section_title type_out=”no” alignment=”left” title=”sequences” title_color=”#000000″]
[eltd_section_title type_out=”no” alignment=”left” title=”print” title_color=”#000000″]

Müde Revolution in Santa Clara

Kuba

Artikel merian.de, erschienen Juli 2010, Autorin: Alexandra Tapprogge

Ein Volk feiert. Zumindest offiziell. Am Jahrestag der Revolution wird in Santa Clara auf Kuba der Geist von Che Guevara beschworen. Doch die staatlich verordnete Heldenverehrung des Comandante hat sich abgenutzt.

Sieben dunkle Nächte auf dem Kilimandscharo

Tansania

Artikel merian.de, erschienen August 2011, Autorin: Alexandra Tapprogge

Es ist eine Tortur nur für den einen Glücksmoment. Die Besteigung des legendären Kilimandscharo, dem höchsten Berg Afrikas, führt an die eigenen Grenzen. MERIAN.de-Autorin Alexandra Tapprogge besiegte ihren inneren Schweinehund.

[eltd_separator position=”center” color=”#f3c1cb” border_style=”solid” width=”30%” thickness=”3″ top_margin=”15″ bottom_margin=”15″]

Das ursprüngliche Paradies

Sansibar

Artikel merian.de, erschienen März 2013, Autorin: Alexandra Tapprogge

Sansibar wird besungen in Liedern, leidenschaftlich betextet in Büchern und sogar vom JetSet in Sylt verehrt. Die Insel im Indischen Ozean steht seit jeher für wilde Sehnsüchte, weißen Strand und atemberaubende Luxusressorts. Aber sie hat auch andere Seiten. Merian.de Autorin Alexandra Tapprogge hat eine Woche bei Einheimischen gelebt und dort ein ganz eigenes Paradies gefunden.

Der Ngorongoro Krater: Afrika im Miniformat

Tansania

Artikel merian.de, erschienen August 2011, Autorin: Alexandra Tapprogge

Im Ngorongoro-Krater am Rande der Serengeti in Tansania pirschen sich nicht nur die Besucher an, sondern auch die Tiere. Und die gleich in großer Zahl. Dabei kommen sie oft näher als gewünscht. Merian.de Autorin Alexandra Tapprogge schlief im Zelt am Kraterrand und machte zusammen mit anderen Campern nächtliche Fressbekanntschaften.

[eltd_separator position=”center” color=”#f3c1cb” border_style=”solid” width=”30%” thickness=”3″ top_margin=”15″ bottom_margin=”15″]

Zu Besuch in der Unterwelt

Hamburg

Artikel merian.de, erschienen Februar 2011, Autorin: Alexandra Tapprogge

Knapp 700 unterirdische Bunker zählt Hamburg. Der Verein “Unter Hamburg” bietet regelmäßig Führungen an, um die Hamburger Unterwelt zu entdecken. Wer das tut, findet eine Parallelwelt vor, die in den 1960er Jahren stehen geblieben scheint – im ewigen Kalten Krieg.

Der Medizinmann aus Sansibar

Tansania

Artikel merian.de, erschienen September 2011, Autorin: Alexandra Tapprogge

In Tansania pilgern tausende Besucher zu einem pensionierten Pastor, der unter einem Baum an der kenianischen Grenze einen Wundertrank ausschenkt. Wer ihn trinkt, soll von Krankheiten wie Aids, Diabetes und Krebs geheilt werden. Loliondo ist nicht der einzige – auch andere Wunderheiler haben in Afrika Hochkonjunktur. Doch die Mischung aus Aberglaube und Wurzeltees ist dort im besten Fall harmlose Folklore – im schlimmsten gefährliche Scharlatanerie. Merian.de Autorin Alexandra Tapprogge hat einen Wunderheiler konsultiert.

[eltd_separator position=”center” color=”#f3c1cb” border_style=”solid” width=”30%” thickness=”3″ top_margin=”15″ bottom_margin=”15″]

Juist: Königin der Sandbänke

Ostfriesische Inseln

Artikel merian.de, erschienen September 2010, Autorin: Alexandra Tapprogge

Keine Statussymbole auf vier Rädern, keine Edelgastronomie mit Promikundschaft: Die ostfriesische Insel Juist ist zwar exklusiv, aber unkompliziert. Mit der Fähre gelangt man auf die Insel mit der wohl schönste Sandbank der Welt.

Ein Königreich für ein Kobe-Steak

New York

Artikel merian.de, erschienen Januar 2013, Autorin: Alexandra Tapprogge

Kobe-Fleisch aus Japan ist eine teure Delikatesse. In New York steht das Luxus-Fleisch auf den Speisekarten der angesagten Restaurants, dennoch müssen Gäste teilweise ein Jahr lang warten, um in den Genuss des exklusiven Fleischs zu kommen.

[eltd_separator position=”center” color=”#f3c1cb” border_style=”solid” width=”30%” thickness=”3″ top_margin=”15″ bottom_margin=”15″]

Auf der airbnb-Couch

Brasilien

Artikel merian.de, erschienen März 2012, Autorin: Alexandra Tapprogge

Das Portal Airbnb.com bietet Privatunterkünfte aus aller Welt. Mit Blick auf den Eiffelturm bis zum Baumhaus in San Francisco. Merian.de Autorin Alexandra Tapprogge hat in Rio de Janeiro und im nahegelegenen Búzios eingecheckt und Welten kennengelernt, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Der Rhythmus der Revolution

Havanna

Artikel merian.de, erschienen August 2010, Autorin: Alexandra Tapprogge

Bei der Salsa geht es nicht um Schrittfolgen, sondern um Gefühl und Intuition. Wer das lernen will, muss zum Ursprung: Eine Schule in Havanna lehrt Touristen, wenigstens auf der Tanzfläche etwas kubanisch zu sein.

[eltd_separator position=”center” color=”#f3c1cb” border_style=”solid” width=”30%” thickness=”3″ top_margin=”15″ bottom_margin=”15″]

Senioren online: “Tablet-Halterungen für Rollatoren wären gut”

Artikel Spiegel online, erschienen am 1.9.2012, Autorin: Alexandra Tapprogge

Der pensionierte Ingenieur Erich Kölling testet ein Tablet. Der 80-Jährige wischt, tippt, und als die ersten Fremdel-Hürden überwunden sind, wird das Gerät sein ständiger Begleiter. Hier erzählt er, wie man die Hardware optimieren könnte.

Senioren online: “Mein Tablet macht mich richtig high”

Artikel Spiegel online, erschienen am 6.9.2012, Autorin: Alexandra Tapprogge

Schon lange wollte sich Ilse Sturk einen Computer anschaffen, stattdessen ging sie lieber spazieren, beobachtete Vögel. Jetzt, mit 85 Jahren, entdeckt sie die Online-Welt. Sie erzählt, wie sie ihr erstes Tablet nutzt und warum sie sich auf W-Lan und ein Notebook freut.

[eltd_section_title type_out=”no” alignment=”left” title=”audio” title_color=”#000000″]